Letztes Feedback

Meta





 

Navigation Fortsetzungsgeschichte 3. Teil

Meine Frau verbringt ihn im Allgemeinen am liebsten im Süden und da im Speziellen in Spanien, wo wir schon seit vielen Jahren einen kleinen, idyllischen Ferienort besuchen. Mir persönlich gefällt die Anreise und Rückreise am besten, wahrscheinlich deshalb, weil ich sehr gerne Auto fahre. Die Strecke, die wir fahren ist eigentlich immer dieselbe, gelegentlich habe ich in der Vergangenheit kleinere Abweichungen vorgenommen, die ein wenig von der gewohnten Route abgewichen sind. Der langen Rede kurzer Sinn: Noch nie hatte ich mich auf dieser Strecke verfahren, egal wie seltsam manche Beschilderung ausgefallen sein mochte, egal, ob bei dichtestem Regen oder Nebel, immer ging es direkt ohne Komplikationen ans Ziel.(Fortsetzung folgt)

16.6.18 12:45, kommentieren

Werbung


Fortsetzungsgeschichte 2.Teil

So mussten Freunde in Wien einst eine gute Stunde länger auf uns warten, weil ich in geistiger Verwirrung links statt rechts vor Schloss Schönbrunn abgebogen war, was dazu führte, dass meine Frau eine Stadtbesichtigung bekam und was zu meckern hatte, bis ich im Schweiße meines Angesichts mit Müh und Not einen Weg aus dem Labyrinth gefunden hatte.

„Der typische Provinzler auf Wienbesuch“, mag sich der eine oder andere gedacht haben, ob meiner teilweise nicht regelkonformen Fahrweise.

Der ausschlaggebende Grund dafür, dass ich jetzt in einem Autozubehörladen stehe und nach einem geeigneten Navigationssystem Ausschau halte, ebenso wie nach einem kompetenten Verkäufer, passierte im vergangenen Urlaub.

(Fortsetzung folgt)

11.6.18 10:23, kommentieren